Post Detail Page

Außergewöhnliches Designkonzept für eine Fabrik der Zukunft
NIO GESTALTET DIE AUTOMOBILE ZUKUNFT

Echte Mobilitäts-Pioniere sind rar gesät. Die chinesischen Elektro-Automobilhersteller von NIO aber gehöen definitiv dazu. Zu ihrem ausgeklügelten Zukunftskonzept gehört ein einheitliches Erscheinungsbild – von der Fabrik bis hin zum Kundencenter. Für den geplanten Produktionsstandort in Shanghai haben die Architektur- und Designprofis von Wideshot zusammen mit dem Beratungsunternehmen Ingenics diese Aufgabe umgesetzt.

„Vom Innenraum bis hin zur architektonischen Großform wurde dabei ein Höchstmaß an gestalterischer Zuwendung erwartet” berichtet Oliver Bertram, Geschäftsführer bei Wideshot. „Unsere Aufgabe umfasste dabei die Gestaltung aller Gebäude und Außenanlagen sowie das Interior-Design der wichtigsten Bereiche: Verwaltung, Besucherbereiche, Auslieferungszentrum und Schulungsstätten.

Das Ergebnis ist spektakulär. Die durch die Grundstücksform bedingte Einschnürung wurde zu einer aus zwei perfekten Kreisen geformten Acht ergänzt und mit einer halbtransparenten, gekrümmten Aluminiumfassade elegant abgeschlossen. Das Zentrum bildet ein repräsentativer Verwaltungsbau, dessen Form sich aus der Schnittmenge der Kreise wie selbstverständlich ergibt. Die durchdachte Gesamtkonzeption erlaubt es, die Vorderseite der Produktionsstätte frei von Schwerlastverkehr zu halten und somit große Teile der Flächen zu begrünen und der Unternehmensphilosophie „Blue Sky Coming“ entsprechend naturnah als Erholungsort zu gestalten.

Als Mobilitätspionier hat NIO bereits vor Jahren mit einem erfolgreichen Formula-E-Rennteam und dem leistungsstärksten Elektro-Supercar der Welt bewiesen, wie ambitioniert er auf den E-Auto-Markt drängt. Innerhalb kürzester Zeit hat das Unternehmen zwei vollelektrische Serienfahrzeuge auf die Straßen Chinas gebracht.